Das landschaftliche Bild der Wurster Küste ist nicht nur geprägt durch weite Grünstrände und malerische Natur. Nein -  auch der kulturelle Aspekt kommt hier nicht zu kurz. Beim erforschen der vielen, kleinen Ortschaften trifft man immer wieder auf wundervolle Bauwerke in Form von kleineren und größeren Wehrkirchen.

 

 

 

Kirche "Zum guten Hirten" Nordholz

Diese Kirche ist etwas ganz besonderes: Der erste norddeutsche Kirchen-Neubau seit etwa 10 Jahren.
Die "alte Kirche" - bereits in 2011 entwidmet, wurde durch dieses archetektonisch ausgefallene Bauwerk nach knapp einem Jahr Bauzeit, Anfang 2013 ersetzt.
Die Besonderheit dieser Kirche ist die Tatsache, dass alles rund ist; Sie werden keine Ecken finden. Dies soll dem Besucher das Gefühl geben "mit offenen Armen empfangen zu werden".
Dies scheint auch zu gelingen: Das moderne, zeitlose Gebäude lockt regelmäßig etliche Besucher zum Gottesdienst.
Dies mag vielleicht an der mit 700 Pfeifen ausgestatteten Orgel oder auch an den wunderschönen, mit Licht durchfluteten Räumen liegen.

Einen Besuch ist diese Kirche in jedem Fall wert.

Mehr Informationen erhalten Sie unter:

Kirche "Zum guten Hirten"
Elbestraße 6
27639 Wurster Nordseeküste
04741 7251
www.kirche-nordholz.de

 

 

 

St.-Willehadi-Kirche Wremen

Die St.-Willehadi-Kirche ist die älteste der Wurster Nordseeküste. Sie befindet sich im Ortskern Wremens und stellt ein sehr imposantes Bauwerk dar.
Im Inneren der Kirche begegnet man diversen, wertvollen Kunstschätzen wie zum Beispiel dem Taufbecken aus dem Jahr 1738 oder der von den Gebrüdern Peternell gebaute Orgel, welche seit vielen Jahren während etlichen Gottesdiensten mit wunderschönem Klang seine Zuhörer begeistert.

Informationen zu dieser Kirche gibt es bei dem zuständigen Pfarramt unter der Telefonnummer 04705 273.

St.-Georg-Kirche Spieka

Die St. Georg-Kirche in Spieka / Nordholz - 1319 als Kapelle auf einer Wurt errichtet weist sie viele Spuren vergangener Jahrhunderte auf:
Ein schlichter Turmraum mit einem wunderschönen Glasfenster - gestaltet von Wolfgang Rather - ist nur eines der optischen Highlights dieser Kirche. Der Altar aus dem 17. Jahrhundert und der aus Sandstein gefertigte Taufstein sind ebenfalls wunderschöne Relikte der Vergangenheit und bringen Besucher regelmäßig zum Staunen.
Auch hier finden regelmäßige Gottesdienste und Kirchenbesichtigungen statt.

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Georg in Spieka
Spiekaer Kirchweg 9
27639 Wurster Nordseeküste

Telefon: 04741 1058
Fax: 04741 180467
reinhard.becker@evlka.de

 

 

St.-Peter-und-Paul-Kirche Cappel

Die St.-Peter-und-Paul-Kirche in Cappel verdankt ihre Popularität der sogenannten „Arp-Schnitger-Orgel“.

Benannt nach dem Künstler und Orgelbauer Arp Schnitger blieb sie über 100 Jahre aus Geldmangel von Erneuerungen und Umbauten „verschont“.

Somit stellt sie ein unberührtes Relikt aus der Zeit um 1700 dar und erntet nicht nur regional Anerkennung.

Bis heute finden im Juli und August Andachten mit Orgelvorführungen statt.
Besuchen Sie die St.-Peter-und-Paul-Kirche in Cappel und staunen Sie über die berühmte Orgel.

 

Für weitere Informationen:

04741/1058 (Zuständiges Pfarramt)
Oder:
info@arp-schnitger-orgel-cappel.de

Marienkirche Mulsum

Die Marienkirche in Mulsum – Ein Ort der Stille und Besinnlichkeit.

Etwa 3,5 km von Wremen entfernt befindet sich der massive Feldsteinbau; eine der schönsten Sehenswürdigkeiten im Land Wursten.

Benannt nach Maria, der Mutter Jesu, findet man hier nicht nur einen gotischen Flügelaltar, sondern auch die einzige noch erhaltene gotische Kanzel des Landes.
Der Friedhof, welcher die Mulsumer Kirche umgibt hat eine ganz besondere Geschichte; im Jahre 1524 war er einer der Schauplätze des Wurster Freiheitskampfes. Heute erinnert nur noch eine Gedenktafel an diese Zeit.
Besuchen Sie dieses tolle Relikt der Vergangenheit, welches - besonders wenn es schneit oder die Sonne  scheint - in seinem ganzen Glanz erstrahlt.

Marienkirche Mulsum
Kirchenbesichtigung: nach Vereinbarung
Pfarramt Wremen 04705 273

St.-Urbanus-Kirche Dorum

Die St.-Urbanus-Kirche - gelegen in Dorum - ist, wie ihr Name schon vermuten lässt, geprägt durch eine unübliche, urban gestaltete Innenausstattung. Anders als in den sonstigen Kirchen unserer Region, werden hier auf dem Altar drei, an Stelle von üblichen zwei Kerzen angezündet. Diese dritte Kerze ersetzt das sonst vorhandene Kreuz auf dem Altar und soll auf Christus als das Licht der Welt hinweisen.

Auch hier finden regelmäßig Orgelkonzerte, Kirchenbesichtigungen und kirchenmusikalische Veranstaltungen statt.

Informationen erhalten Sie hier:

Pfarramt II
Speckenstraße 5
27639 Wurster Nordseeküste
Telefon: 04742 2355 und 92 22 17

E-Mail: PfarrbüroKG-Dorum@evlka.de

Endlich Ferien!

Buchen Sie jetzt Ihre Traumunterkunft an der Wurster Nordseeküste! Einfach auf...

« »