© Ulich

Von Muscheln, Flugzeugen und Krabbenfischern.

Museen, die man besucht haben muss

Malerische Grünstrände, Heidelandschaften und natürlich das Meer begeistern Gäste der Region jedes Jahr aufs Neue. Doch nicht nur die Schönheit der Natur und die Ruhe machen sie besonders, sondern auch viele spannende Attraktionen wie Leuchttürme, Museen und traditionsreiche Kirchen.
Wer sich für die Region, ihre Bewohner und Traditionen interessiert, bekommt hier spannende Einblicke.
Im Dorumer Deichmuseum wird die Geschichte des Deichbaus und des Küstenschutzes anschaulich dargestellt. Ein besonderes Highlight ist die alte Deichbaulokomotive im Außenbereich. Als Wahrzeichen des Ortes Dorum-Neufeld gilt der Leuchtturm Obereversand, in dem sich ebenfalls ein Museum befindet. Ungewöhnliche Farben und Formen gibt es im Kuriosen Muschelmuseum zu entdecken, das mehr als 3.000 Gehäuse von Muscheln und Schnecken aus aller Welt zur Schau stellt.
Unter welchen Bedingungen die Fischer mit ihren Krabbenkuttern über die Jahrhunderte aus dem Hafen ausgelaufen sind, ist im Museum für Wattenfischerei in Wremen dokumentiert. Das Aeronauticum in Nordholz gibt spannende Einblicke in die Geschichte der Luftfahrt. Und in der Gemeinde Midlum ist bis heute die Midlumer Mühle zu bewundern – eine der wenigen gut erhaltenen Galerie-Holländer.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.